Sonntag, 26. August 2012

- 64 -

Im Moment sind wir beide uns so oft am streiten.
doch heute der satz von dir ,
du willst das ich gehe ? für immer? dann sag es mir , dann gehe ich und du siehst mich niewieder.
zeigt mir mal wieder wie sehr ich mich davor fürchte dich zu verlieren, glaub mir ich würde ohne dich garnichts mehr schaffen.
ich will dich niemals verlieren und ich will nie das du gehst, und wenn es auch nur 5 Minuten sind.
ich will jede sekunde mit dir verbringen , auch wenn es zeiten gibt in denen ich unerträglich bin.
glaub mir , dass ist nur so , weil ich mich verletzt und unverstanden fühle.
letztes mal , als du hier sahst und du mir sagtest , ich habe dich schon so oft angelogen.
weisst du wie sich sowas innerlich anfühlt ? als wären in mir jegliche teile gestorben. mir war kotzübel.
und du fragst mich , ob ich dich liebe - egal was du tust. - wie schwer es mir gefallen ist ja zusagen,  weil ich angst hatte vor dem was du machst oder gemacht hast ,kannst du dir das vorstellen ? aber glaub mir ich werde immer ja sagen immer , weil es die wahrheit ist.  du hast mir soviele schlimme dinge erzählt , ich wäre am liebsten weg gerannt , und wenn man sagt irgendwohin meint man um es sich selbst mal einzugestehen , den tod.
und ich finde es am allerschlimmsten niemanden mehr zu haben , dem ich vertrauen kann.
keinem , jeder erzählt irgendjemand anderem wieder was du gelabert haben sollst , obwohl er es ganz falsch verstanden hat, ich vertraue garkeinem mehr und das ist das allerschlimmste , wenn du da stehst und jeden moment in deinem kopf rumschwirren hast , das du allein bist. ganz allein.

Kommentare: